Die Weihnachtsgeschenkeküche

Gestern wars endlich soweit 😀

Nachdem ich die Fotos, die ich verschenke, heute Nacht noch weggeschickt habe, hab ich nun nur noch eine Baustelle offen, wo ich nicht weiß, ob ichs pünktlich zu Weihnachten fertig bekomme.

 

Egal, gestern war ich kreativer.

 

Nachdem ich das Badesalz für mich getestet und als sehr cool befunden habe, durfte ich es gestern zum Verschenken machen.

Lavendel ist echt toll und bei sowas freu ich mich noch mehr, hier coolen Blogs zu folgen.

 

Dazu hab ich noch Creme selbst gerührt, was ich eigentlich für mich mache.

Geht schnell, ist günstig und ich weiß, was drin ist.

Auch diese wird verschenkt.

 

Und aus Wachsresten, die ich mit Wachsmalfarbe gefärbt habe (von wem auch immer ich den Tipp hatte, danke 🙂 ), habe ich mit ätherischen Ölen Dufttarts gemacht, zum ersten Mal in Silikonbackformen und die sind blutrot und absolut cool geworden.

 

Ich denke, da werde ich zukünftig noch andere Farben machen und dann mixen zum Verschenken als kleine Mitbringsel oder so, absolut cool ❤

 

Und nun braucht meine Kreativität die Sofarichtung … Grafiktablett auf dem Schoß und die Zeichnung für meine Schwester fertig stellen.

Vielleicht klappts ja doch noch rechtzeitig – wenn ich mich von meinem Schatz nicht so ablenken lasse.

Advertisements

unproduktive Produktivität

Sooo, ich konzentriere mich auf das Glück im Leben, was mich vollkommen produktiv werden lässt … aber nur, was schöne Dinge angeht

 

Lästige Dinge? Hm neee, das möchte ich nicht.

 

Kennt das wer?

Einfach mal was bloggen, um zu bloggen; was kaufen, um zu kaufen … und verliebt sein und Geld ausgeben und schon ist alles Doofe weg – oder so.

Weihnachtsliste erledigt

Ähm nein, nicht eine Wunschliste … und auch nicht die Terminplanung für die Feiertage …

Die Liste ist fertig, wen ich beschenke und wer was bekommt, wo ich abharken kann, wenn es fertig ist.

Kompliziert? Ach was, es ist zwar eine A4 lange Liste, aber eigentlich ganz simpel.

Wenn ich schon mal Fotos von mir machen lasse, schenk ich die der ganzen Familie.

Wenn ich Badezusätze probiere (ob es Salz oder Kugeln werden? ich bin noch unsicher), verschenke ich die an mehrere Menschen.

Genau so wie mehrere Duftkerzen bekommen oder Schokoweihnachtsmänner.

 

Habt ihr auch so Dinge, die ihr an verschiedene Menschen verteilt?

Ich bin gespannt