Bild

Frohe Weihnachstage

wortlos und von Herzen

blog

Werbeanzeigen

Die Sache mit dem Backen

So, wie haben Weihnachtszeit … das große Backen stand an.

Und wir brachten alle etwas mit. So standen gestern für 7 Personen 3 verschiedene Kuchen und 4 verschiedene Sorten Plätzchen auf dem Tisch.

Ist es nun also auch das große Essen?

 

Ich brachte Apfelkuchen mit. Noch frischer warmer Apfelkuchen mit Sahne. Er passt einfach super zur Jahreszeit. Äpfel sind immer super. Und Zimt passt zum Winter … und so bekommt man schnell etwas tolles auf die Beine.

Schnell?

Naja, wenn man den Knetteig vernünftig mit Hand knetet und es kann; wenn man nen Kilo Äpfel schnell geschält und in feine Scheiben geschnibbelt bekommt und dann den Teig vernünftig streuseln kann.

Ist man dann damit fertig, kostet es nur noch 50min Backofen, also alles tutti.

 

Doch Plätzchen gab es auch, die hatten Mr. Happy und ich gemeinsam gemacht.

Vanillekipferl, super lecker. Aber wie sollt man die, wenn der Teig auseinander bricht? Wie formt man die um 23:30 Uhr nachts noch? Boa, nie wieder mache ich die. Ich hab aufgegeben und den Herrn machen lassen, der konnte das nämlich gut.

 

Meine Aufgabe war dafür, den Teig für die Butterplätzchen zu machen, auszurollen, Plätzchen auszustechen, bevor Happyli sie aufs Blech drapierte und verzierte.

 

Hat er echt gut gemacht. Und schmecken tut letztendlich alles 😀

Die Weihnachtsgeschenkeküche

Gestern wars endlich soweit 😀

Nachdem ich die Fotos, die ich verschenke, heute Nacht noch weggeschickt habe, hab ich nun nur noch eine Baustelle offen, wo ich nicht weiß, ob ichs pünktlich zu Weihnachten fertig bekomme.

 

Egal, gestern war ich kreativer.

 

Nachdem ich das Badesalz für mich getestet und als sehr cool befunden habe, durfte ich es gestern zum Verschenken machen.

Lavendel ist echt toll und bei sowas freu ich mich noch mehr, hier coolen Blogs zu folgen.

 

Dazu hab ich noch Creme selbst gerührt, was ich eigentlich für mich mache.

Geht schnell, ist günstig und ich weiß, was drin ist.

Auch diese wird verschenkt.

 

Und aus Wachsresten, die ich mit Wachsmalfarbe gefärbt habe (von wem auch immer ich den Tipp hatte, danke 🙂 ), habe ich mit ätherischen Ölen Dufttarts gemacht, zum ersten Mal in Silikonbackformen und die sind blutrot und absolut cool geworden.

 

Ich denke, da werde ich zukünftig noch andere Farben machen und dann mixen zum Verschenken als kleine Mitbringsel oder so, absolut cool ❤

 

Und nun braucht meine Kreativität die Sofarichtung … Grafiktablett auf dem Schoß und die Zeichnung für meine Schwester fertig stellen.

Vielleicht klappts ja doch noch rechtzeitig – wenn ich mich von meinem Schatz nicht so ablenken lasse.

Fotoday – Stellungswechsel

Stellungswechsel? Fotografie? Nein, hier gehts natürlich nicht um FSK 18 Kram, sorry.

 

Viel eher wechsel ich heute von „hinter der Kamera“ vor die Linse.

Warum? Ich mag meine Lieben mit Fotos von mir beschenken, da immer wieder nachgefragt wird. Und wenn man als Hobbyfotografin schon andere Fotografenfreunde hat, ist es natürlich einfacher.

 

Einfacher? Glaubste.

Was zieh ich an? Wie schminke ich mich? Wie hätte ich gerne meine Posen und das Lichtsetup? Und spielen die Hunde mit?

Ich glaube, es ist einfach noch schwieriger, wenn man weiß, wie das Endergebnis aussehen soll. Man macht sich nicht nur Gedanken um Licht und Einstellungen, sondern man weiß auch, was nachher retuschiert werden müsste, worauf geachtet werden muss, …

 

Und so stehe ich vor dem 2m hohen und 3m langen vollen Kleiderschrank und habe einfach nichts anzuziehen.

 

Ich merke schon, die Story nachher hat viel Potential, in die Hose zu gehen 😀

Weihnachtsliste erledigt

Ähm nein, nicht eine Wunschliste … und auch nicht die Terminplanung für die Feiertage …

Die Liste ist fertig, wen ich beschenke und wer was bekommt, wo ich abharken kann, wenn es fertig ist.

Kompliziert? Ach was, es ist zwar eine A4 lange Liste, aber eigentlich ganz simpel.

Wenn ich schon mal Fotos von mir machen lasse, schenk ich die der ganzen Familie.

Wenn ich Badezusätze probiere (ob es Salz oder Kugeln werden? ich bin noch unsicher), verschenke ich die an mehrere Menschen.

Genau so wie mehrere Duftkerzen bekommen oder Schokoweihnachtsmänner.

 

Habt ihr auch so Dinge, die ihr an verschiedene Menschen verteilt?

Ich bin gespannt