Brief an den Wettergott: – der erste Schnee

Lieber Wettergott,

ich respektiere vollkommen, dass du auch emotional bist und mal gute und mal schlechte Launen hast.

Ich respektiere, dass du 4 Jahreszeiten haben möchtest, weil die eine zu langweilig wäre. Während du in skandinavischen Ländern Borderline-Tendenzen hast und extrem schwankst, bist du im südlichen Raum konstanter. Eventuell hast du dort mehr Halt?

Wie auch immer. Ich fotografiere und mag jede Jahreszeit.

Im Frühjahr blüht alles so wunderschön und ist in sanftes Licht getaucht.

Im Sommer haben wir herrliche kräftige Sommerwiesen, blauen Himmel, alles kräftig, aber warm.

Im Herbst wird alles braun, ein wunderschönes herbstliches Braun und die Blätter fallen, nachdem sie sich verfärbt haben.

Und der Winter macht alles kahl und trist. Mit Glück haben wir Schnee und eine weiße Landschaft, um uns daran zu erfreuen (wenn der Schnee nicht zu sehr reflektiert 😀 ).

Nun haben wir Oktober, Mitte Oktober. Es ist ok, wenn die Blätter braun werden, der Herbst ist da.

Doch WIESO les ich überall von erstem Schnee? Ich hatte noch keine Zeit zu fotografieren, den Herbst in seiner Schönheit zu genießen, Projekte umzusetzen, und schon nimmst du ihn uns?

Bitte bitte, lass dir mit dem Schnee noch 6 Wochen Zeit – meine Sommerreifen wollen noch nicht weggesperrt werden 😦

Hochachtungsvoll

deine fotografierende Erdbewohnerin

Advertisements